Power-Fighting

Power-Fighting ist wie Tae-Bo ein neuer Trendsport aus den USA. Es ist kein übliches Fitnessprogramm, sondern eine Kombination aus Selbstverteidigung, verschiedenen Kampfsportarten (z.B. Kick-Boxen, Karate und Tae-Kwon-Do), Aerobic und Herz-/Kreislauftraining verbunden mit moderner Musik.

Ziel ist es, mit viel Spaß an der Bewegung, Kondition und Koordination die Fitness zu steigern. Das Training beginnt mit einem Warm-Up wobei die Muskeln durch ein leichtes Stretching gelockert werden. In der anschliessenden "Kickology" werden die wichtigsten Schritte, Kicks und Punches erklärt bzw. wiederholt und auf das nachfolgende Workout vorbereitet.

Im zweiten Teil des Training, dem "Tae-Boxing-Jam", werden diese Grundbewegungen in einen schnellen Bewegungsablauf, ein "Fatburner-Training", eingebaut.